Ancient Greek Sundials and the Theory of Conic Sections Reconsidered

Elisabeth Rinner

Veröffentlicht in: Studies on the Ancient Exact Sciences in Honour of Lis Brack-Bernsen
Jahr: 2017
DOI: 10.17171/3-44-9
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/1317
  • Views 354
  • Downloads 542
  • dEbook 173

Abstract

Im Fokus steht ein neuer Aspekt der möglichen Verbindung zwischen der Entwicklung antiker
griechischer und römischer Sonnenuhren und der Geschichte der Kegelschnitte: Bei
konischen Sonnenuhren tritt an der Kante zwischen der ebenen Oberseite und einer kegelförmigen Fläche, der häufigsten Variante der Schattenfläche, ein Kegelschnitt auf. Basierend auf einer Analyse von 3D-Modellen konischer Sonnenuhren wird dafür argumentiert, dass die Kurve nicht das Resultat einer Methode der Ausführung der Fläche ist, sondern ihre Grundlage. Eine Methode zum approximativen Zeichnen der Kurve wird angegeben, bei der geometrisch konstruierte Punkte verbunden werden. Die Prozedur legt nahe, dass Handwerker der Sonnenuhrenherstellung Grundkenntnisse der Geometrie des Kegels und der Kegelschnitte besaßen.

Autoren

Elisabeth Rinner

Elisabeth Rinner ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wissenschaftsgeschichte der Antike an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie studierte Mathematik und Wissenschaftsgeschichte in Regensburg und Bern. 2010 erlangte sie ihren Doktortitel in Wissenschaftssgeschichte an der Universität Bern. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte der antiken griechischen und römischen Kartographie und Geographie, Instrumenten, Sonnenuhren sowie Fragen von Wissenstransfer und Innovation.


Citation

Elisabeth Rinner, "Ancient Greek Sundials and the Theory of Conic Sections Reconsidered", in: John Steele and Mathieu Ossendrijver (Eds.), Studies on the Ancient Exact Sciences in Honour of Lis Brack-Bernsen, Berlin: Edition Topoi, 2017, 165–182
BibTeX
@incollection{Rinner2017,
  author = {Elisabeth Rinner},
  title = {Ancient Greek Sundials and the Theory of Conic Sections Reconsidered},
  pages = {165-182},
  editor = {John Steele and Mathieu Ossendrijver},
  booktitle = {Studies on the Ancient Exact Sciences in Honour of Lis Brack-Bernsen},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {44},
  date = {2017},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "3D-Modell", "Antike Sonnenuhr", "Fertigungsprozess", "Kegelschnitt", "Mathematikgeschichte", "Technikgeschichte", "Theorie der Kegelschnitte"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/1317},
  urldate = {2019-06-26},
  doi = {10.17171/3-44-9},
}