Approaching Emptiness: Buddhist Pilgrimage in Japan

Katja Triplett

Veröffentlicht in: Approaching the Sacred
Jahr: 2018
DOI: 10.17171/3-49-3
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/1380
  • Views 20
  • Downloads 10
  • dEbook 10

Abstract

Pilgerfahrt zu religiösen Stätten und säkulare Reisekultur sind seit Jahrhunderten in Japan eng verknüpft. Im Kontext des japanischen Buddhismus besuchen Pilger und Pilgerinneneine Reihe von Tempeln, die einen festen Rundgang bilden. Der sechshundert Jahre alte Saikoku-Pilgerrundweg, der zu dreiunddreißig Tempeln in und um die alte Kaiserstadt Kyoto führt, stellt eine der erfolgreichsten komplexen religiösen Einrichtungen dar. Der Beitrag führt Gründe für den anhaltenden Erfolg dieser Pilgerfahrt auf. Zentral für den Erfolg und die Kontinuität der Pilgerfahrt in Japan sind die Erinnerungspflege in Form von Gründungslegenden und Wundergeschichten. Die Narrative zeigen sowohl die Verwaltung der Pilgerfahrt auf als auch die Verortung des Rundwegs in der physischen und der spirituell gedachten Landschaft.

Autoren

Katja Triplett

Katja Triplett (Dr. phil. 2002 in Marburg) ist Senior Fellow am Humanities Centre for Advanced Studies der Universität Leipzig Multiple Secularities – Beyond the West, Beyond Modernities. Zuvor war sie Fellow am Center for Modern East Asian Studies (CeMEAS) der Universität Göttingen sowie und wurde zur Gast­wissen­­schaftlerin ernannt am Oriental Institute der University of Oxford. Außerdem war sie Professor für Religionswissenschaft am Zentrum für East Asian Studies der Universität Göttingen von 2012 bis 2016. An der Universität Marburg war sie Privat-Dozent am Institut für Religionswissenschaft und Kuratorin der Religions­kund­lichen Sammlung von 2007 bis 2012. Nach ihrer Promotion forschte sie von 2004 bis 2005 als PostDoc am Centre for the Study of Japanese Religions, SOAS, der University of London. In ihrer Forschung konzentriert sie sich auf japanische Religionen und ostasiatischen Buddhismus.


Citation

Katja Triplett, "Approaching Emptiness: Buddhist Pilgrimage in Japan", in: Ute Luig (Ed.), Approaching the Sacred. Pilgrimage in historical and intercultural perspective, Berlin: Edition Topoi, 2018, 58–89
BibTeX
@incollection{Triplett2018,
  author = {Katja Triplett},
  title = {Approaching Emptiness: Buddhist Pilgrimage in Japan},
  pages = {58-89},
  editor = {Ute Luig},
  booktitle = {Approaching the Sacred},
  booksubtitle = {Pilgrimage in historical and intercultural perspective},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {49},
  date = {2018},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "Buddhismus", "Erinnerung", "Japan", "Kartographie", "Narrative", "Pilgerfahrt"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/1380},
  urldate = {2018-06-24},
  doi = {10.17171/3-49-3},
}