Auswertung einer Prospektionsmaßnahme am Chimborazo

Irmela Herzog, Alden Yépez

Veröffentlicht in: 3D-Anwendungen in der Archäologie. Computeranwendungen und quantitative Methoden in der Archäologie
Jahr: 2016
DOI: 10.17171/3-34-10
URN (PDF): urn:nbn:de:kobv:11-100242105
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/1045
  • Views 596
  • Downloads 441
  • dEbook 424

Abstract

Im Jahr 2012 gewann Alden Yépez bei einer Prospektionsmaßnahme an der Südflanke des höchsten Berges von Ecuador, dem Gletscher Chimborazo, Erkenntnisse zu zwölf archäologischen Fundstellen. Diese orientieren sich an einem mittels GPS dokumentierten Altweg, der an der höchsten Fundstellengruppe, vermutlich Kultstätten der Inka, endet. Um auf Basis des Altweges die damaligen Bewegungsmuster zu ermitteln, kommen in diesem Artikel diverse Rechenmethoden zum Einsatz. Auch spätere Wege am Berghang des Chimborazo werden zum Vergleich analysiert. Die so ermittelten frühen Bewegungsmuster bilden die Grundlage für die Erstellung einer Erreichbarkeitskarte. Nur eine der Fundstellengruppen im Umfeld eines Höhleneinganges liegt in schlecht erreichbarem Gebiet. Hier spielen vermutlich Sichtbarkeitsaspekte eine wichtige Rolle.

Autoren

Irmela Herzog

Irmela Herzog (Dipl.-Math., Bonn 1987), ist als wissenschaftliche Referentin im LVR-Amt für Bodendenkmalpflege in Bonn zuständig für die wissenschatliche EDV. Ihre Forschungsschwerpunkte sind neue Methoden und Anwendungen von Geoinformationssystemen in der Archäologie, statistische Auswertungen archäologischer Daten und die Analyse stratigraphischer Daten.

Alden Yépez

Alden Yépez Dr. (Bonn 2008), ist Dozent für altamerikanische Archäologie an der Universität in Quito, Ecuador, und Leiter des Projekts ,Archäologische Untersuchungen am Chimborazo‘. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Prospektionsmaßnahmen in den unterschiedlichen Landschaften Ecuadors und die Auswertung dieser Daten mittels GIS und quantitativer Methoden.


Citation

Irmela Herzog and Alden Yépez, "Auswertung einer Prospektionsmaßnahme am Chimborazo", in: Undine Lieberwirth and Irmela Herzog (Eds.), 3D-Anwendungen in der Archäologie. Computeranwendungen und quantitative Methoden in der Archäologie. Workshop der AG CAA und des Exzellenzclusters Topoi 2013, Berlin: Edition Topoi, 2016, 181–201
BibTeX
@incollection{Yépez2016,
  author = {Irmela Herzog and Alden Yépez},
  title = {Auswertung einer Prospektionsmaßnahme am Chimborazo},
  pages = {181-201},
  editor = {Undine Lieberwirth and Irmela Herzog},
  booktitle = {3D-Anwendungen in der Archäologie. Computeranwendungen und quantitative Methoden in der Archäologie},
  booksubtitle = {Workshop der AG CAA und des Exzellenzclusters Topoi 2013},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {34},
  date = {2016},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "Altweg", "Chimborazo", "Erreichbarkeit", "Inka", "Kostenfunktion", "Sichtbarkeitsanalyse", "Wegeberechnung"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/1045},
  urldate = {2019-09-22},
  doi = {10.17171/3-34-10},
  urn = {urn:nbn:de:kobv:11-100242105},
}