Befestigungen der Bronze- und Eisenzeit zwischen Marburg und Uppsala

Oliver Nakoinz, Jutta Kneisel, Ines Beilke-Voigt, Jana Dräger

Veröffentlicht in: Enge Nachbarn
Jahr: 2017
DOI: 10.17171/3-47-2
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/1348
  • Views 175
  • Downloads 480
  • dEbook 81

Abstract

Dieser Beitrag schafft mit einer Übersicht zu bronze- und eisenzeitlichen Befestigungsanlagen im nördlichen Mittel- und im südlichen Nordeuropa die Grundlage für das Verständnis der metallzeitlichen Mehrfachburgen. Befestigungsanlagen werden hierbei definiert als Ein- oder Abgrenzung eines Gebietes mit Wällen, Gräben, Palisaden oder ähnlichen Anlagen. Die Forschungsgeschichte wird für die einzelnen Regionen dargestellt. Ein Schwerpunktliegt auf der Chronologie, die mit Zusammenstellungen von Radiokarbondaten für die einzelnen Gebiete auf eine vergleichbare Grundlage gestellt wird. Es folgte eine Übersicht der Klassifikation der Befestigungsanlagen. Eine Karte und eine Liste von 403 Befestigungsanlagen im Arbeitsgebiet runden den Beitrag ab.

Autoren

Oliver Nakoinz

Oliver Nakoinz promovierte 2004 zum Thema “Studien zur räumlichen Abgrenzung und Strukturierung der älteren Hunsrück-Eifel-Kultur”. Danach war er bis 2008 im Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg angestellt. Am Institut für Ur- und Frühgeschichte der Christian-Albrechts-Universität Kiel forschte er von 2008 bis 2010 im Projekt “Siedlungshierarchien und kulturelle Räume” des DFG SPP 1171. Nach einer Anstellung im Archäologischen Landesamt Schleswig-Holstein wurde er 2011 Senior Fellow am Exzellenzcluster Topoi. Seit 2012 ist er Post-doctoral Fellow an der Kieler Graduiertenschule “Human developement in landscape”. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen  quantitative Archäologie, Modell in der Archäologie, archäologische Theorie, Eisenzeit, Zentrale Orte Theorie, Kulturtheorie, Räumliche Analysen, Landschaftsarchäologie, Interaktionsmodelle, Diffusion, Kommunikation und Transport, Netzwerkanalyse, Schiffsarchäologie, Unterwasserarchäologie und maritime Landschaften.


Citation

Oliver Nakoinz, Jutta Kneisel, Ines Beilke-Voigt and Jana Dräger, "Befestigungen der Bronze- und Eisenzeit zwischen Marburg und Uppsala", in: Ines Beilke-Voigt and Oliver Nakoinz (Eds.), Enge Nachbarn. Das Problem von Doppelburgen und Mehrfachburgen in der Bronzezeit und im Mittelalter, Berlin: Edition Topoi, 2017, 21–88
BibTeX
@incollection{Dräger2017,
  author = {Oliver Nakoinz and Jutta Kneisel and Ines Beilke-Voigt and Jana Dräger},
  title = {Befestigungen der Bronze- und Eisenzeit zwischen Marburg und Uppsala},
  pages = {21-88},
  editor = {Ines Beilke-Voigt and Oliver Nakoinz},
  booktitle = {Enge Nachbarn},
  booksubtitle = {Das Problem von Doppelburgen und Mehrfachburgen in der Bronzezeit und im Mittelalter},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {47},
  date = {2017},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "Befestigungsanlagen", "Bronzezeit", "Eisenzeit", "Klassifikation", "Radiokarbondatierung"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/1348},
  urldate = {2018-09-22},
  doi = {10.17171/3-47-2},
}