Diagrams

Sybille Krämer, Jan Wöpking

Veröffentlicht in: Reports of the Research Groups at the Topoi Plenary Session 2010
Jahr: 2011
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/300
  • Views 1108
  • Downloads 709
  • dEbook 708

Abstract

a) Gegenstände und Ziele. Diese Forschergruppe untersucht Geschichte und Theorie des Denkens mit Hilfe von Diagrammen. Diagramme werden als kognitive Instrumente begriffen, die in paradigmatischer Weise Raumrelationen zur Darstellung, Analyse und Produktion von Wissen nutzen. Wir verwenden den Begriff “Diagramm” in einem engen und einem erweiterten Sinne: Diagramme im engeren Sinne sind schematische Figuren wie etwa geometrische Konstruktionen oder chemische Strukturformeln, im erweiterten Sinne weisen aber auch Schriften, Tabellen, mathematische Formeln, kurz: alle Arten von Inskriptionen auf einer begrenzten Fläche, diagrammatische Dimensionen auf. Die leitenden Annahmen unserer Forschung sind: (1) Diagramme stellen mittels räumlicher Logiken und topologischer Ordnungen bevorzugt nicht-räumliche, theoretische Zusammenhänge dar. (2) Sie zeigen dabei nicht einfach “Gegenstände”, sondern Relationen innerhalb von Begriffs- und Wissensfeldern. (3) Dadurch eröffnen sie nicht nur einen Darstellungsraum, sondern auch einen Raum des Experimentierens, Explorierens und Operierens mit oftmals abstrakten, unsinnlichen, ideellen Sachverhalten. Diagramme machen Theorien sinnlich erfahrbar. (4) Insgesamt ist die Fähigkeit zum Graphismus eine dem Sprachvermögen durchaus zur Seite zu stellende universelle anthropologische Auszeichnung. Vor diesem Horizont verfolgt unser epistemologisch-philosophisch orientiertes Forschungsprojekt zwei Fragen. Erstens: Grundlinien einer allgemeinen Theorie der Diagrammatik und – ausgehend von einem “kartographischen Impuls” der in Platons Liniengleichnis und in Ptolemaios’ “Handbuch der Geographie” verkörpert ist – eine “Epistemologie der Linie” als philosophische Rekonstruktion der impliziten und expliziten diagrammatischen Dimensionen in philosophischen Texten. Zweitens: Diagramme als kognitive Artefakte in historischer und systematischer Perspektive. b) Methoden. Philosophische Analyse von Texten, Fallstudien zu einzelnen Denkern und Diagrammtypen. c) Diskussionsstand in der Forschergruppe. Grundbegriffe der Diagrammatik wurden erarbeitet, zentrale Episoden abendländischer Theorie des Diagramms identifiziert und analysiert, zentrale Elemente einer allgemeinen Theorie diagrammatischer Kognition entwickelt. Für die Zukunft steht einerseits die vertiefte Arbeit an historischen Fallstudien, andererseits die Integration der bisherigen Bausteine zu einer konsistenten, übergreifenden Theorie an.

Autoren

Sybille Krämer

Sybille Krämer ist Professorin für Philosophie an der Freien Universität Berlin. Sie ist Mitglied des Scientific Panels des European Research Councils und des Senates der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen philosphischen Rationalismus, die Theorie des Geistes und des Bewusstseins, Philosophie der Sprache, symbolische Maschinen, insbesondere Computer und Techniken der Formalisierung sowie die Philosophie des Bildes und Grundlagenfragen der Kulturphilosophie.

Jan Wöpking

Jan Wöpking hat an der Freien Universität Berlin Philosophie studiert und Wirtschaftsinformatik an der Fernuniversität Hagen. Er ist Referent im Forschungsverbund Berlin.


Citation

Sybille Krämer and Jan Wöpking, "Diagrams", in: Reports of the Research Groups at the Topoi Plenary Session 2010, eTopoi. Journal for Ancient Studies, Special Volume 1 (2011), 1–7
BibTeX
@article{Wöpking2011,
  author = {Sybille Krämer and Jan Wöpking},
  title = {Diagrams},
  journaltitle = {Reports of the Research Groups at the Topoi Plenary Session 2010},
  pages = {1-7},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  date = {2011},
  publisher = {Exzellenzcluster 264 Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "Aristoteles", "Diagrammatik", "Galilei", "Geometrie", "Oresme", "Physik", "Platon", "Wissensproduktion"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/300},
  urldate = {2019-12-06},
  doi = {10.17171/5-1-15},
}