Die Keramik der Przeworsk-Kultur aus der jüngeren vorrömischen Eisenzeit in der Provinz Wielkopolska (Großpolen) im Kontext der großflächigen Rettungsgrabungen / Ceramika kultury przeworskiej z młodszego okresu przedrzymskiego w Wielkopolsce w aspekcie szerokopłaszczyznowych ratowniczych badań archeologicznych

Daniel Żychliński, Milena Teska

Veröffentlicht in: Eisenzeitliche Siedlungskeramik der Przeworsk-Kultur / Ceramika osadowa kulturyprzeworskiej z młodszego okresuprzedrzymskiego
Jahr: 2017
DOI: 10.17171/3-50-11
URN (PDF): urn:nbn:de:kobv:188-fudocsdocument000000028100-8
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/1279
  • Views 212
  • Downloads 155
  • dEbook 133

Abstract

Die Anzahl der in die jüngere vorrömische Eisenzeit datierten Siedlungsfundstellen der Przeworsk-Kultur, die bei den großflächigen Rettungsgrabungen in Wielkopolska (AutobahnA2, Gasleitungen Wolsztyn-Kościan u. Gustorzyn-Odolanówsowie die Schnellstraße S5) entdeckt worden sind, ist bescheiden. Anhand der Analyse des geborgenen keramischen Materials sind vier Basistypen von Gefäßen ausgesondert worden. Hinsichtlich der Technologie wurde festgestellt, dass die untersuchten Gefäße vor allem dem Spektrum der Gebrauchs- keramikzuzuschreiben sind. Es ist festzuhalten, dass die Besiedlung durch die Bevölkerung der Przeworsk-Kultur in der jüngeren vorrömischen Eisenzeit in Wielkopolska sehr dünn war. Die älteste Stufe (A1) ist in den hier behandelten Fundkomplexen nicht vertreten.

Autoren

Daniel Żychliński

Daniel Żychliński ist Koordinator des Instituts für Interdisziplinäre Forschung APB THOR Sp. z o.o in Gnesen, Polen. Er wurde 2003 an der Adam-Mickiewicz-Universität in Posen in Prähistorischer Archäologie promoviert. Zu seinen Forschungsschwer­punkten gehören prähistorische Grabriten; Struktur und soziale Stratifizierung prähistorischer Gesellschaften; soziale Differenzierung in der Vorgeschichte; Keramik; Siedlungsarchäologie.

Milena Teska

Milena Teska ist Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Prähistorischen Institut der Adam-Mickiewicz-Universität in Posen (Dissertation 2012). Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören die vorrömische Eisenzeit am rechten Ufer der Unteren Weichsel sowie in Großpolen (insbesondere entlang des Netze-Tals); interkulturelle Beziehungen; Archäologie von Archivmaterialien.


Citation

Daniel Żychliński and Milena Teska, "Die Keramik der Przeworsk-Kultur aus der jüngeren vorrömischen Eisenzeit in der Provinz Wielkopolska (Großpolen) im Kontext der großflächigen Rettungsgrabungen / Ceramika kultury przeworskiej z młodszego okresu przedrzymskiego w Wielkopolsce w aspekcie szerokopłaszczyznowych ratowniczych badań archeologicznych", in: Michael Meyer, Piotr Łuczkiewicz and Björn Rauchfuß (Eds.), Eisenzeitliche Siedlungskeramik der Przeworsk-Kultur / Ceramika osadowa kulturyprzeworskiej z młodszego okresuprzedrzymskiego, Berlin: Edition Topoi, 2017, 253–279
BibTeX
@incollection{Teska2017,
  author = {Daniel Żychliński and Milena Teska},
  title = {Die Keramik der Przeworsk-Kultur aus der jüngeren vorrömischen Eisenzeit in der Provinz Wielkopolska (Großpolen) im Kontext der großflächigen Rettungsgrabungen / Ceramika kultury przeworskiej z młodszego okresu przedrzymskiego w Wielkopolsce w aspekcie szerokopłaszczyznowych ratowniczych badań archeologicznych},
  pages = {253-279},
  editor = {Michael Meyer and Piotr Łuczkiewicz and Björn Rauchfuß},
  booktitle = {Eisenzeitliche Siedlungskeramik der Przeworsk-Kultur / Ceramika osadowa kulturyprzeworskiej z młodszego okresuprzedrzymskiego},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {50},
  date = {2017},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "großflächige Rettungsgrabungen", "jüngere vorrömische Eisenzeit", "Keramik", "Przeworsk-Kultur", "Wielkopolska"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/1279},
  urldate = {2019-06-19},
  doi = {10.17171/3-50-11},
  urn = {urn:nbn:de:kobv:188-fudocsdocument000000028100-8},
}