Dinge und Wissen

Zu Objektepistemologien im frühen Mesopotamien

Gebhard J. Selz

Veröffentlicht in: Objektepistemologien
Jahr: 2018
DOI: 10.17171/3-59-13
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/1451
  • Views 73
  • Downloads 59
  • dEbook 33

Abstract

Grundlegend für eine altorientalistische Perspektive auf “epistemische Praktiken an, mit und infolge von Dingen“ ist, dass dem ontologischen Status von ‘Objekten’ im Alten Orient kein besonderes Gewicht beigemessen wurde. Physische Objekte und abgeleitete, auch mentale Objekte, erschienen analog konzipiert; die mit solchen Objekten durchgeführten Manipulationen sind strukturell ähnlich, die Grenzen sind fließend. In ihren intentionalen und funktionalen Aspekten erweisen sich Objekte als Teil eines (semantischen) Netzwerkes, offen für kollektive und individuelle Selektionsmecha­nismen. Die Doppelung dieser Prozesse bei der Beschreibung der Welt der Objekte verweist auf die Grenzen altertumswissenschaftlicher ‘Narrative’, ihre unabweisbare Vorläufigkeit bzw. ihr Modell­charakter.

Autoren

Gebhard J. Selz

Gebhard J. Selz war Ordinarius für Altorientalische Sprachen und Orientalische Archäologie am Institut für Orientalistik der Universität Wien. Gegenstand seiner Forschungen und Veröffentlichun­gen sind die unterschiedlichsten Aspekte der Kulturgeschichte Mesopotamiens im 3. Jahrtausend v. u. Z.


Citation

Gebhard J. Selz, "Dinge und Wissen. Zu Objektepistemologien im frühen Mesopotamien", in: Markus Hilgert, Henrike Simon and Kerstin P. Hofmann (Eds.), Objektepistemologien. Zur Vermessung eines transdisziplinären Forschungsraums, Berlin: Edition Topoi, 2018, 305–324
BibTeX
@incollection{Selz2018,
  author = {Gebhard J. Selz},
  title = {Dinge und Wissen},
  subtitle = {Zu Objektepistemologien im frühen Mesopotamien},
  pages = {305-324},
  editor = {Markus Hilgert and Henrike Simon and Kerstin P. Hofmann},
  booktitle = {Objektepistemologien},
  booksubtitle = {Zur Vermessung eines transdisziplinären Forschungsraums},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {59},
  date = {2018},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "Epistemologie", "Narrative", "Ontologie"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/1451},
  urldate = {2019-06-16},
  doi = {10.17171/3-59-13},
}