Gute Nachbarn – böse Nachbarn. Beziehungen und Funktionen benachbarter Burgen im Mittelalter

Christof Krauskopf

Veröffentlicht in: Enge Nachbarn
Jahr: 2017
DOI: 10.17171/3-47-7
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/1353
  • Views 170
  • Downloads 141
  • dEbook 72

Abstract

Die Nachbarschaft von Burgen kann verschiedene Ursachen haben. Die Nutzungszeit der Anlagen kann differieren, also nie eine echte Nachbarschaft bestanden haben. Häufig beziehen sich Burgen direkt aufeinander, wenn sie beiderseits einer ‚Grenze‘ liegen oder die eine zur Belagerung der anderen diente. Sperrsysteme und die Sicherung von Grenzräumen machen Burgenketten erforderlich. Im Rahmen von Herrschaftsteilungen entstanden Nachbarschaften, genauso bei einem Herrschaftsausbau. Mit dem Begriff ‚Doppelburgen‘ können auch Ganerbenburgen bezeichnet werden, bei denen die ‚Burg in der Burg‘ Nachbarschafterzeugt. Beim Vergleich mit benachbarten Anlagen der Bronzezeit ist für das Mittelalter aber eher auf benachbarte Städte zu verweisen, die als ‚Großburgen‘ zentralörtliche Funktionen erfüllten.

Autoren

Christof Krauskopf

Christof Krauskopf (Promotion 2005 Basel) ist beschäftigt beim Brandenburgischen Landesamt für Denkmal­pflege und Archäologischen Landesmuseum. Er ist für die Mittelalterarchäologie und die Öffentlichkeitsarbeit des Landesamtes verantwortlich. Seine Forschungsfelder sind mittelalterliche Burgen und Adel sowie die materielle Kultur des Mittelalters


Citation

Christof Krauskopf, "Gute Nachbarn – böse Nachbarn. Beziehungen und Funktionen benachbarter Burgen im Mittelalter", in: Ines Beilke-Voigt and Oliver Nakoinz (Eds.), Enge Nachbarn. Das Problem von Doppelburgen und Mehrfachburgen in der Bronzezeit und im Mittelalter, Berlin: Edition Topoi, 2017, 187–217
BibTeX
@incollection{Krauskopf2017,
  author = {Christof Krauskopf},
  title = {Gute Nachbarn – böse Nachbarn. Beziehungen und Funktionen benachbarter Burgen im Mittelalter},
  pages = {187-217},
  editor = {Ines Beilke-Voigt and Oliver Nakoinz},
  booktitle = {Enge Nachbarn},
  booksubtitle = {Das Problem von Doppelburgen und Mehrfachburgen in der Bronzezeit und im Mittelalter},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {47},
  date = {2017},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "Adel", "Belagerungsburg", "Burg", "Herrschaft", "Kreuzfahrerburg", "Motte", "Zentralort"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/1353},
  urldate = {2018-12-19},
  doi = {10.17171/3-47-7},
}