Migrationsforschung in der Ethnologie: von ethnischen Enklaven zu transnationalen Netzwerken

Mijal Gandelsman-Trier

Veröffentlicht in: Vom Wandern der Völker. Migrationserzählungen in den Altertumswissenschaften
Jahr: 2017
DOI: 10.17171/3-41-11
URN (PDF): urn:nbn:de:kobv:188-fudocsdocument000000027438-8
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/1247
  • Views 436
  • Downloads 190
  • dEbook 195

Abstract

Dieser Artikel betrachtet Wanderungsbewegungen aus der Perspektive der Migrationsforschung in der Ethnologie. Der Fokus liegt auf zentralen Konzepten und Diskursen, die in der ethnologischen Migrationsforschung Relevanz erlangt haben, sowie auf Bildern und Narrativen, die mit den Wanderungsprozessen verknüpft sind. Dazu skizziere ich die Geschichte dieses Teilgebiets der Ethnologie und beziehe mich dabei im Wesentlichen auf zwei Ansätze, die jeweils mit einem Forschungsinstitut verbunden sind: Die Chicago School of Sociology und die Manchester School in Afrika. Das heutige Verständnis von Migration aus ethnologischer Sicht stelle ich anhand der Konzepte zu Transnationalismus und Diaspora dar.

Autoren

Mijal Gandelsman-Trier

Mijal Gandelsman-Trier studierte Ethnologie, Mesoamerikanistik und Lateinamerika-Studien an der Universität Hamburg. Seit 2003 arbeitet sie als Lehrbeauftragte am Institut für Ethnologie der Universität Hamburg und ist Mitherausgeberin von “Ethnoscripts”, der Zeitschrift für aktuelle ethnologische Studien der Universität Hamburg. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Migration, Diaspora und Transnationalismus, Stadt und Urbanität, Raum und Lokalität; ihr regionaler Fokus ist Lateinamerika.


Citation

Mijal Gandelsman-Trier, "Migrationsforschung in der Ethnologie: von ethnischen Enklaven zu transnationalen Netzwerken", in: Felix Wiedemann, Kerstin P. Hofmann and Hans-Joachim Gehrke (Eds.), Vom Wandern der Völker. Migrationserzählungen in den Altertumswissenschaften, Berlin: Edition Topoi, 2017, 325–345
BibTeX
@incollection{Gandelsman-Trier2017,
  author = {Mijal Gandelsman-Trier},
  title = {Migrationsforschung in der Ethnologie: von ethnischen Enklaven zu transnationalen Netzwerken},
  pages = {325-345},
  editor = {Felix Wiedemann and Kerstin P. Hofmann and Hans-Joachim Gehrke},
  booktitle = {Vom Wandern der Völker. Migrationserzählungen in den Altertumswissenschaften},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {41},
  date = {2017},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "Diaspora", "Ethnologie", "Migrationsforschung", "Netzwerke", "Transnationalismus"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/1247},
  urldate = {2019-06-16},
  doi = {10.17171/3-41-11},
  urn = {urn:nbn:de:kobv:188-fudocsdocument000000027438-8},
}