Ostentation von Pracht oder Selbstbescheidung? Antike Spolien in den hochmittelalterlichen Kirchen Roms – Konjunkturen und Intentionen

Daniela Mondini

Veröffentlicht in: Perspektiven der Spolienforschung 2
Jahr: 2017
DOI: 10.17171/3-40-8
URN (PDF): urn:nbn:de:kobv:11-100245756
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/1196
  • Views 178
  • Downloads 52
  • dEbook 127

Abstract

Dieser Aufsatz befasst sich mit der Wiederverwendung antiker Werkstücke, insbesondere von Kolonnaden (Basis, Schaft, Kapitell, Architrav), die im hochmittelalterlichen Rom wegen der Qualität ihrer Bearbeitung oder wegen ihres kostbaren und farbigen Materials geschätzt wurden. Neben der Funktion als Baumaterial wird der ostentative, ‚antiquarische‘ Einsatz von Spolien beleuchtet, bei dem die Aufmerksamkeit auf antike ‚Ausstellungsstücke‘ gelenkt wurde. Im letzten Teil des Beitrags geht es um die Wiederverwendung ganzer Gebäudeteile als Raumspolien im Spannungsfeld zwischen Prachtentfaltung und Ökonomie.

Autoren

Daniela Mondini

Daniela Mondini (Dr. phil.: Zürich 2002, Habilitation: Zürich 2010), war von 2010–2012 SNF-Förderungsprofessorin und ist seit 2012 Professorin für Kunstgeschichte an der Accademia di architettura Mendrisio (Università della Svizzera italiana). Zu den SNF-Forschungsprojekten gehören: Von Ravenna bis Vals. Licht und Dunkelheit in der Architektur vom Mittelalter bis zur Gegenwart (2010–2014) und seit 2015 mit P. C. Claussen und C. Jäggi Die Kirchen der Stadt Rom im Mittelalter Bd. IV: M – Kirchen, 2015–2017. Weitere Forschungsinteressen sind: Kunsthistoriographie, Reliquien und Reliquiare.


Citation

Daniela Mondini, "Ostentation von Pracht oder Selbstbescheidung? Antike Spolien in den hochmittelalterlichen Kirchen Roms – Konjunkturen und Intentionen", in: Stefan Altekamp, Carmen Marcks-Jacobs and Peter Seiler (Eds.), Perspektiven der Spolienforschung 2. Zentren und Konjunkturen der Spoliierung, Berlin: Edition Topoi, 2017, 235—281
BibTeX
@book{
  author = {Daniela Mondini}
  title = {Ostentation von Pracht oder Selbstbescheidung? Antike Spolien in den hochmittelalterlichen Kirchen Roms – Konjunkturen und Intentionen},
  publisher = {Berlin: Edition Topoi},
  year = {2017}
}