Praxeologische Impulse für die Objektepistemologie

Neun Thesen zum Verhältnis von Praxis, Materialität und Historizität

Hilmar Schäfer

Veröffentlicht in: Objektepistemologien
Jahr: 2018
DOI: 10.17171/3-59-2
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/1441
  • Views 162
  • Downloads 109
  • dEbook 98

Abstract

Der Beitrag diskutiert die Konsequenzen einer praxeologischen Perspektive, die ausgehend vom Konzept der Wiederholung ein relationales Denken entfaltet, für das Verständnis der Beziehungen zwischen Praxis, Materialität und Historizität. Er bietet zunächst einen Einblick in die Charakteristika der Praxistheorie und entwickelt ein dynamisches Verständnis von Wiederholung, das er in das Zentrum der praxeologischen Analyse stellt. Im zweiten Teil diskutiert er neun theoretische und methodologische Thesen zum Zusammenhang von Praxis, Materialität und Historizität. Sie behandeln unter anderem die Einbettung von Subjekten in relationale Netze aus Praktiken und Materialitäten, den analytischen Zugang zu historischen Praktiken, das Verhältnis zwischen Gegenwart und Vergangenheit sowie die transitive Methodologie der Praxistheorie.

Autoren

Hilmar Schäfer

Hilmar Schäfer, Dr. phil. (Frankfurt/Oder 2012), vertritt zurzeit die Professur für Soziologie mit Schwerpunkt Allgemeiner Gesellschaftsvergleich an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Seine Forschungsschwerpunkte sind Soziologische Theorie, Praxistheorie, Pragmatismus sowie Kunst- und Kultursoziologie. Erforscht gegenwärtig zu den institutionellen und alltäglichen Prozessen der Konstruktion von kulturellem Erbe mit einem Schwerpunkt auf der Auszeichnung als UNESCO-Welterbe.


Citation

Hilmar Schäfer, "Praxeologische Impulse für die Objektepistemologie. Neun Thesen zum Verhältnis von Praxis, Materialität und Historizität", in: Markus Hilgert, Henrike Simon and Kerstin P. Hofmann (Eds.), Objektepistemologien. Zur Vermessung eines transdisziplinären Forschungsraums, Berlin: Edition Topoi, 2018, 35–54
BibTeX
@incollection{Schäfer2018,
  author = {Hilmar Schäfer},
  title = {Praxeologische Impulse für die Objektepistemologie},
  subtitle = {Neun Thesen zum Verhältnis von Praxis, Materialität und Historizität},
  pages = {35-54},
  editor = {Markus Hilgert and Henrike Simon and Kerstin P. Hofmann},
  booktitle = {Objektepistemologien},
  booksubtitle = {Zur Vermessung eines transdisziplinären Forschungsraums},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {59},
  date = {2018},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "materielle Hinterlassenschaft", "Praxistheorie", "Wiederholung"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/1441},
  urldate = {2019-12-12},
  doi = {10.17171/3-59-2},
}