Räume der Erkenntnis. Zur Raummetaphorik in der augustinischen Erkenntnistheorie

Therese Fuhrer

Veröffentlicht in: Spatial Metaphors. Ancient Texts and Transformations
Jahr: 2016
DOI: 10.17171/3-39-11
URN (PDF): urn:nbn:de:kobv:11-100240913
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/987
  • Views 562
  • Downloads 344
  • dEbook 404

Abstract

Bei der Beschreibung kognitiver Prozesse, in denen die Erkenntnis einer ‚höchsten‘ oder ‚göttlichen‘ Wahrheit vermittelt werden soll, greifen antike philosophische Texte oft auf räumliche Metaphern zurück, mit denen sie diesen Vorgang im ‚Innern‘ des Menschen lokalisieren. Hier interessiert die Frage, mit welchen Raummetaphern Augustin die Erkenntnisprozesse in De trinitate beschreibt. Augustin geht davon aus, dass der Mensch nach Genesis 1,27 „nach Gottes Ebenbild“ geschaffen und daher die imago dei als eine Art Struktur im ‚inneren Menschen‘ präsent seien. Aus der ‚Vermischung‘ (blending) des nicht-metaphorischen Konzepts des Gottesbildes mit dem durch Raummetaphern beschriebenen Menschenbild entwickelt Augustin seine – in der antiken Erkenntnistheorie neue und einzigartige, auch wirkungsmächtige – ‚theologische Epistemologie‘ und eine ‚Onto-Theologie des Bildes‘.

Autoren

Therese Fuhrer

Therese Fuhrer, Dr. phil. (Bern 1989), Habilitation (Bern 1995), Professorin für Lateinische Philologie an den Universitäten in Trier, Zürich, Freiburg, der Freien Universität Berlin und seit 2013 an der LMU München. Sie ist Autorin und Herausgeberin mehrerer Bücher und hat Artikel und Buchkapitel zu Themen veröffentlicht, die von der frühen und hellenistischen griechischen Dichtung über die republikanische und augusteische Poesie und Prosa bis zu Augustinus reichen. Derzeit beteiligt sie sich an einer Reihe größerer Forschungsprojekte im Bereich der lateinischen Dichtkunst, der römischen Rhetorik und der Spätantike.


Citation

Therese Fuhrer, "Räume der Erkenntnis. Zur Raummetaphorik in der augustinischen Erkenntnistheorie", in: Fabian Horn and Cilliers Breytenbach (Eds.), Spatial Metaphors. Ancient Texts and Transformations, Berlin: Edition Topoi, 2016, 187–203
BibTeX
@incollection{Fuhrer2016,
  author = {Therese Fuhrer},
  title = {Räume der Erkenntnis. Zur Raummetaphorik in der augustinischen Erkenntnistheorie},
  pages = {187-203},
  editor = {Fabian Horn and Cilliers Breytenbach},
  booktitle = {Spatial Metaphors. Ancient Texts and Transformations},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {39},
  date = {2016},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "Denkraum", "Gefäß-Metapher", "imago dei", "Kippfigur", "Raum der Memoria"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/987},
  urldate = {2019-12-13},
  doi = {10.17171/3-39-11},
  urn = {urn:nbn:de:kobv:11-100240913},
}