The Long Revolution of Radiocarbon as Seen through the History of Swiss Lake-Dwelling Research

Géraldine Delley

Veröffentlicht in: Historiographical Approaches to Past Archaeological Research
Jahr: 2015
DOI: 10.17171/3-32-5
URN (PDF): urn:nbn:de:kobv:11-100235364
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/907
  • Views 646
  • Downloads 347
  • dEbook 470

Abstract

In diesem Artikel soll die Anwendung der Radiokarbondatierung in der Archäologie neu untersucht werden, basierend auf ihrer Entwicklung während der Erforschung der Schweizer Seeufersiedlungen zwischen 1950 und 1970. Ziel ist es zu erklären, warum die Archäologen die durch diese Methode gewonnenen Resultate zunächst nicht akzeptieren konnten. Zwei Schlüsselfragen leiten die Untersuchung: Die erste fragt nach dem disziplinären Kontext, der die Rezeption von 14C unter Prähistorikern beeinflusste. Die zweite bezieht die methodologischen Aushandlungen über C14 und der damit verbundenen Methode der Dendrochronologie mit ein. Während sich C14 und Dendrochronologie seit den 1960er Jahren im Kalibrationsprozess ergänzten, lieferte die Dendrochronologie darüber hinaus Einzeldaten, die gerade im Bereich der Pfahlbauten mit ihrer guten Holzerhaltung der C14-Datierung rasch Konkurrenz machten. Tatsächlich hing diese Konkurrenz mit den unterschiedlichen Arten der Datengewinnung und Zeitmessung zu tun.

Autoren

Géraldine Delley

Géraldine Delley (Dr. phil.), ist Postdoktorandin am Projekt “History of motorway archaeology in Switzerland (1958–2010)” (Universität Neuchâtel). In ihrer Doktorarbeit beschäftigte sie sich mit dem Zusammenspiel zwischen Physikern, Botanikern und Historikern im Hinblick auf die Entwicklung der Methoden von C14- und Baumring-Datierung. Ihre Forschungsinteressen sind u.a. die Geschichte von archäologischen Methoden und die Politik der Archäologie im 20. Jahrhundert.


Citation

Géraldine Delley, "The Long Revolution of Radiocarbon as Seen through the History of Swiss Lake-Dwelling Research", in: Gisela Eberhardt and Fabian Link (Eds.), Historiographical Approaches to Past Archaeological Research, Berlin: Edition Topoi, 2015, 95–114
BibTeX
@incollection{Delley2015,
  author = {Géraldine Delley},
  title = {The Long Revolution of Radiocarbon as Seen through the History of Swiss Lake-Dwelling Research},
  pages = {95-114},
  editor = {Gisela Eberhardt and Fabian Link},
  booktitle = {Historiographical Approaches to Past Archaeological Research},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {32},
  date = {2015},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "14C", "Dendrochronologie", "Schweizer Pfahlbauforschung", "Wissenschaftsgeschichte"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/907},
  urldate = {2019-06-16},
  doi = {10.17171/3-32-5},
  urn = {urn:nbn:de:kobv:11-100235364},
}