Vom Seelengefährt zum Glorienleib

Imaginationsräume aitherischer Leiblichkeit. Einleitung

Lutz Bergemann, Bernd Roling, Bettina Bohle

Veröffentlicht in: Vom Seelengefährt zum Glorienleib
Jahr: 2018
DOI: 10.17171/3-57-1
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/1452
  • Views 166
  • Downloads 102
  • dEbook 101

Abstract

Platons Verwendung des ochema als Seelenwagen hat die weitere Begriffsgeschichte nachhaltig geprägt. Zentral dabei sind die ontologisch gleichsam liminale (Pseudo-)Stofflichkeit des Seelengefährts in ihren unterschiedlichen Feinheitsgraden und seine Funktionen, die in diversen metaphysischen, naturphilosophischen, epistemologischen und theologisch-soteriologischen Kontexten ausführlich diskutiert werden. Diese Debatten werden in den Texten des vorliegenden Sammelbandes aus vielen Perspektiven – u. a. Gräzistik, Mittellateinischer Philologie, Anglistik, Philosophie und Philosophiegeschichte sowie Lichtkunst/künstlerischer Forschung – aufgenommen und in ihren genuin differierenden Verwendungszusammenhängen, aber auch in ihren von der Antike bis in die Frühaufklärung (und darüber hinaus) reichenden Kontinuitäten interdisziplinär reflektiert.

Autoren

Lutz Bergemann

Lutz Bergemann studierte Philosophie, Klassische Philologie sowie Mittel- und Neulateinische Philologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Promotion 2004 an der CAU zu Kiel im Fach Philosophie mit einer Arbeit über neuplatonische(Licht-)Metaphysik, Habilitation 2010 in Münster im Fach Philosophie. Seit 2012 ist er an der Professur für Ethik in der Medizin der FAU Erlangen-Nürnberg als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Geschäftsstelle des Klinischen Ethikkomitees des Universitätsklinikums Erlangen tätig sowie seit 2015 zusätzlich als Fellow für das Forschungsprojekt Human Rights in Healthcare der FAU Erlangen-Nürnberg. Forschungsschwer­punkte: Klinische Ethik, Vulnerabilität, Ethik in der Pflege, Medizinethik, Tugend-ethik, Geschichte der Philosophie, Geschichte des Neuplatonismus.

Bernd Roling

Bernd Roling (Dr.Phil., Münster 2002; Habilitation, Münster 2007) ist professor für lateinische Philologie an der Freien Universität Berlin und Sprecher der research group (D-4) Immaterial Causes and Physical Space. Daneben ist er Leiter des Projektes “Rudbeckianismus als ein Forschungsparadigma an skandinavischen Universitäten” im Rahmen des SFB 644 Transformationen der Antike an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte umfassen: mittelalterliche und frühneuzeitliche Philosophie, Wissenschaftsgeschichte und Universitätsgeschichte, besonders in Skandinavien, sowie lateinische Literatur von 450 n.Chr. bis heute.

Bettina Bohle

Bettina Bohle studierte Musik, Musikwissenschaft, Gräzistik und Philosophie in Glasgow, Greifwald, Padua und London und wurde 2014 an der FU Berlin mit einer Arbeit zum neuplatonischen Kommentar des Olympiodor zu Platons Gorgias promoviert. Derzeit ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem DFG-Projekt an der Ruhr-Universität Bochum und arbeitet zur Theorie literarischer Gattungen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Literaturtheorie und Ästhetik sowie neuplatonische Ethik und Bildungstheorie


Citation

Lutz Bergemann, Bernd Roling and Bettina Bohle, "Vom Seelengefährt zum Glorienleib. Imaginationsräume aitherischer Leiblichkeit. Einleitung", in: Verena Olejniczak Lobsien, Bernd Roling, Lutz Bergemann and Bettina Bohle (Eds.), Vom Seelengefährt zum Glorienleib. Formen aitherischer Leiblichkeit, Berlin: Edition Topoi, 2018, 7–20
BibTeX
@incollection{Bohle2018,
  author = {Lutz Bergemann and Bernd Roling and Bettina Bohle},
  title = {Vom Seelengefährt zum Glorienleib},
  subtitle = { Imaginationsräume aitherischer Leiblichkeit. Einleitung},
  pages = {7-20},
  editor = {Verena Olejniczak Lobsien and Bernd Roling and Lutz Bergemann and Bettina Bohle},
  booktitle = {Vom Seelengefährt zum Glorienleib},
  booksubtitle = {Formen aitherischer Leiblichkeit},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {57},
  date = {2018},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "Seele"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/1452},
  urldate = {2019-09-20},
  doi = {10.17171/3-57-1},
}