Why is the Dialogue so Difficult between the Historiography of the Social Sciences and the Historiography of Science?

Serge Reubi

Veröffentlicht in: Historiographical Approaches to Past Archaeological Research
Jahr: 2015
DOI: 10.17171/3-32-10
URN (PDF): urn:nbn:de:kobv:11-100235416
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/912
  • Views 643
  • Downloads 346
  • dEbook 443

Abstract

Im vorliegenden Aufsatz beobachte ich, dass sich die Geschichtsschreibung der Geistes- und Sozialwissenschaften unterscheidet von jener der Naturwissenschaften und schlage eine dreifach gegliederte Typologie dieser spezifischen Entwicklung vor. Im Anschluss frage ich nach den Ursprüngen der genannten Ansätze und untersuche drei Hypothesen: a) die Geistes- und Sozialwissenschaften unterscheiden sich so sehr von den ‚exakten‘ Wissenschaften, dass es unmöglich ist, sie mit Konzepten und Methoden verstehen zu wollen, die aus der Geschichtsschreibung der Naturwissenschaften hervorgegangen sind. b) die Untersuchungsobjekte ändern sich weniger als die Betrachtungsweisen. Nicht unterschiedliche Objekte sondern unterschiedliche Identitäten und Ziele der Historiker/innen bedingen also die abweichenden Geschichtsschreibungen. c) Weder die Untersuchungsobjekte noch die Historiker/innen in den beiden Bereichen differieren voneinander, sondern ihre je spezifische Beziehung zueinander ist ausschlaggebend für die profunden Unterschiede.

Autoren

Serge Reubi

Serge Reubi (Dr. phil., Neuchâtel, Paris 2008), ist Postdoc-Stipendiat der Swiss Science Foundation und Gastwissenschaftler in Berlin (Centre Marc-Bloch, Max-Planck Institut für Wissenschaftsgeschichte und Humboldt University) und Cambridge. Derzeit arbeitet er an dem Projekt “Picturing Culture: Aerial Photography, Maps, and the Scholar’s Self in the Interwar Period, French Social Sciences”.


Citation

Serge Reubi, "Why is the Dialogue so Difficult between the Historiography of the Social Sciences and the Historiography of Science?", in: Gisela Eberhardt and Fabian Link (Eds.), Historiographical Approaches to Past Archaeological Research, Berlin: Edition Topoi, 2015, 223–242
BibTeX
@incollection{Reubi2015,
  author = {Serge Reubi},
  title = {Why is the Dialogue so Difficult between the Historiography of the Social Sciences and the Historiography of Science?},
  pages = {223-242},
  editor = {Gisela Eberhardt and Fabian Link},
  booktitle = {Historiographical Approaches to Past Archaeological Research},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {32},
  date = {2015},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "Disziplin", "disziplinäre Funktion von Geschichte", "Geschichtsschreibung der Geistes- und Sozialwissenschaften", "Geschichtsschreibung der Naturwissenschaften", "Historismus", "Präsentismus"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/912},
  urldate = {2019-06-16},
  doi = {10.17171/3-32-10},
  urn = {urn:nbn:de:kobv:11-100235416},
}