Zur Methodik der Interpretation, multidisziplinärer Prospektionsergebnisse‘ in Resafa, Syrien

Martin Gussone

Veröffentlicht in: 3D-Anwendungen in der Archäologie. Computeranwendungen und quantitative Methoden in der Archäologie
Jahr: 2016
DOI: 10.17171/3-34-8
URN (PDF): urn:nbn:de:kobv:11-100242088
Shortlink: edition-topoi.org/articles/details/1043
  • Views 558
  • Downloads 293
  • dEbook 370

Abstract

Die Ruinen der spätantiken Pilgerstadt Resafa-Sergiupolis und ihr Umland (Nordost-Syrien) sind seit den 1950er Jahren Gegenstand archäologischer Untersuchungen, die ein ca. 9 km² großes Gebiet umfassen. Im Rahmen eines interdisziplinären Projektes des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) und der TU Berlin (1997–2001, 2006–2011) kamen verschiedene zerstörungsfreie Prospektionsmethoden, wie Geophysik, die Dokumentation von Oberflächenbefunden, Luftbildauswertung und Geländevermessungen für hochauflösende Digitale Geländemodelle (DGMs) zum Einsatz. Zudem wurden archäologische Sondageschnitte angelegt. Durch die Überlagerung der Einzelergebnisse dieser Maßnahmen in einem CAD-System konnten unklare Bereiche durch den Verfasser abgeglichen und ergänzt sowie eine Reihe von bislang unbekannten Fundplätzen und Siedlungsstrukturen erfasst werden. Für bestimmte Bereiche ließ sich sogar die relative Siedlungsabfolge ermitteln.

Autoren

Martin Gussone

Martin Gussone Dipl.-Ing. (Berlin 1998), ist wissenschaftlichtechnischer Angestellter an der Technischen Universität Berlin und technischer Direktor des Forschungsprojekts ,Resafa-Sergiupolis – Rusafat Hisham, Syrien. Pilgerstadt und Kalifenresidenz‘. Sein Forschungsinteresse umfasst die Bereiche digitale Bauaufnahme, Prospektionen, Survey und Luftbildauswertung sowie Forschungsgeschichte.


Citation

Martin Gussone, "Zur Methodik der Interpretation, multidisziplinärer Prospektionsergebnisse‘ in Resafa, Syrien", in: Undine Lieberwirth and Irmela Herzog (Eds.), 3D-Anwendungen in der Archäologie. Computeranwendungen und quantitative Methoden in der Archäologie. Workshop der AG CAA und des Exzellenzclusters Topoi 2013, Berlin: Edition Topoi, 2016, 129–156
BibTeX
@incollection{Gussone2016,
  author = {Martin Gussone},
  title = {Zur Methodik der Interpretation, multidisziplinärer Prospektionsergebnisse‘ in Resafa, Syrien},
  pages = {129-156},
  editor = {Undine Lieberwirth and Irmela Herzog},
  booktitle = {3D-Anwendungen in der Archäologie. Computeranwendungen und quantitative Methoden in der Archäologie},
  booksubtitle = {Workshop der AG CAA und des Exzellenzclusters Topoi 2013},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {34},
  date = {2016},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "CAD", "Digitales Geländemodell", "geophysikalische Prospektion", "Luftbildauswertung", "Orthophoto", "Resafa", "Syrien"},
  url = {http://edition-topoi.org/articles/details/1043},
  urldate = {2019-12-13},
  doi = {10.17171/3-34-8},
  urn = {urn:nbn:de:kobv:11-100242088},
}