Neue Untersuchungen zur Pythaïs-Prozession von Athen nach Delphi

Stefanie Kühn

Reihe: Berlin Studies of the Ancient World. Vol. 46
Jahr: 2018
Seiten: 474
DOI: 10.17171/3-46
Shortlink: edition-topoi.org/books/details/1519
  • Views 58
  • Downloads 27
  • dEbook 8

Abstract

­Die Pythaïs-Prozession ist ein athenisches Fest mit einigen Besonderheiten: Im Gegensatz zu den meisten anderen griechischen Prozessionen fand sie nicht periodisch statt, sondern wurde in unregelmäßigen Abständen und insgesamt betrachtet auch relativ selten durchgeführt. Dennoch besaß sie eine große politische Bedeutung, da sie die Führungsposition Athens und die Verbindung zwischen Athen und dem panhellenischen Heiligtum in Delphi hervorheben sollte. In diesem Band werden sämtliche zur Verfügung stehenden epigraphischen, literarischen und archäologischen Quellen zusammengeführt und neu ausgewertet, insbesondere das außergewöhnlich reiche Inschriftenmaterial aus der hellenistischen Epoche und der römischen Kaiserzeit, das hier erstmals in kompletter Übersetzung vorgelegt wird. Neben der Analyse und dem Vergleich der sich verändernden Teilnehmergruppen insbesondere in der hellenistischen Zeit steht die Rekonstruktion des für eine Prozession ungewöhnlich langen Weges von Athen nach Delphi im Mittelpunkt. Damit bietet der Band eine umfassende Rekonstruktion des Pythaïs-Rituals von der klassischen Epoche bis in die römische Kaiserzeit.

Autor

Stefanie Kühn

­Stefanie Kühn ist spezialisiert auf die Kultur und Geschichte des antiken Griechenlands. Sie studierte in Berlin und Neuchâtel Geschichte, Französische Philologie und Neogräzistik. Während des Studiums engagierte sie sich in Griechenland mit mehreren Praktika und Lehrtätigkeiten an einer Schule auch im Bereich des kulturellen Austauschs zwischen Deutschland, Frankreich und Griechenland. Im Rahmen des Exzellenzclusters Topoi forschte sie zu rituellen Räumen im antiken Griechenland am Beispiel der Pythaïs-Prozession und promovierte dazu im Jahr 2014. Von 2015 bis 2017 unterrichtete sie an der Université de Bourgogne in Dijon die deutsche Sprache, Geschichte und Kultur. Seit 2018 unterrichtet sie als Professeur agrégée an einem Gymnasium in Frankreich das Fach Deutsch.


Citation

BibTeX
@book{Kühn2018,
  author = {Stefanie Kühn},
  title = {Neue Untersuchungen zur Pythaïs-Prozession von Athen nach Delphi},
  series = {Berlin Studies of the Ancient World},
  number = {46},
  date = {2018},
  publisher = {Edition Topoi},
  location = {Berlin},
  keywords = { "Athen", "Delphi", "Inschriften", "panhellenisches Heiligtum", "Pythaïs-Prozession"},
  url = {http://edition-topoi.org/books/details/1519},
  urldate = {2019-02-21},
  doi = {10.17171/3-46},
}