Andrea Luithle-Hardenberg


Andrea Luithle-Hardenberg promovierte in Kulturanthropologie an der Freien Universität Berlin. Ihre Disserta­tion “Die Reise zum Ursprung. Die Pilgerschaft der Shvetambara-Jaina zum Berg Shatrunjaya in Gujarat, Indien” untersucht die Bedeutung dieser besonderen Pilgerreise für das kollektive Gedächtnis der Jains. Gegenwärtig lehrt sie an der Goethe-Universität in Frankfurt/Main. Ihr Habilitationsprojekt beschäftigt sich mit der Askese der Kinder im Jainismus.