Axel Schäfer


Axel Schäfer (Dissertation 2017 in Berlin) studierte Religionswissenschaften und Altamerikanistik in Berlin, Sevilla und Ayacucho, Peru. Er arbeitete für verschiedene NGO’s und organisierte Austauschprogramme für Jugendliche mit Lateinamerika und Bildungsprogramme in Peru und Bolivien. Von 2008 bis 2012 arbeitete er in dem Forschungsprojekt zu rituellen Landschaften des Exzellenzclusters Topoi, was Feldarbeit in Apurímac, Peru einschloss. Außerdem ist er im Schuldienst tätig. Seine letzte Publikation ist: Die Spur des Heiligen. Raum, Ritual und die Feier des Santiago in den südlichen zentralen Anden, Berlin 2017: Edition Topoi.