Bruno Schelhaas


Bruno Schelhaas ist Direktor des Archivs für Geografie am Leibniz-Institut für Länderkunde in Leipzig. Er studierte Geographie an den Universitäten Münster und Halle-Wittenberg und erlangte den Doktorgrad an der Universität Leipzig (2004) mit einer Dissertation zur Geschichte der Geographie in der DDR. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Geschichte der Geographie und der Kartografie, historische Geographie, Universitäts- und Wissenschaftsgeschichte und Archivkunde. Zusammen mit Haim Goren ist er Principal Investigator des deutsch-israelischen Projekts Robinson, van de Velde, and German Holy Land Cartography in the mid-19th Century.