Elke Kaiser

Elke Kaiser


Seit 2014 hat E. Kaiser einen Lehrstuhl für die Archäologie des Westlichen Eurasiens an der Freien Universität Berlin inne. Bereits im Studium hat sie sich mit vorgeschichtlichen Prozessen in der osteuropäischen Steppe und Waldsteppe beschäftigt. Nach ihrer Promotion war E. Kaiser zunächst als Feodor-Lynen-Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung am Archäologischen Institut in Kiev, Akademie der Wissenschaften der Ukraine. Nach ihrer Rückkehr arbeitete sie seit 2001 als Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Prähistorische Archäologie an der Freien Universität. Von 2008 bis 2012 leitete sie die Nachwuchsgruppe Spatial effects of technological innovations and changing ways of life im Exzellenzcluster 264 Topoi. Außerdem war sie wissenschaftlich an der Adam-Mickiewicz-Universität Poznań, Polen, und am Seminar für Vor- und Frühgeschichte an der Georg-August-Universität Göttingen tätig.