Hans Peter Hahn


Hans Peter Hahn ist Professor für Anthropologie mit Schwerpunkt Afrika an der Goethe-Universität Frankfurt. Er forscht zu materieller Kultur, Konsum und den Auswirkungen der Globalisierung auf nicht-westliche Gesellschaften. Hahn ist Sprecher des Graduiertenkollegs Wert und Äquivalent an der Goethe-Universität Frankfurt. Seine jüngsten Publikationen handeln unter anderen Vom Eigensinn der Dinge. Für eine neue Perspektive auf die Welt des Materiellen(2015), von Marcel Mauss – Schriften zum Geld (2015) und von Ethnologie und Weltkulturenmuseum. Positionen für eine offene Weltsicht (2017).