Jürgen Paul Schwindt


Jürgen Paul Schwindt ist Professor für Klassische Philologie (seit 2000) sowie Klassische und Moderne Literaturwissenschaft (seit 2014) an der Universität Heidelberg. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Theorie der Literatur und die Theorie der Philologie. Zahlreiche Untersuchungen zur Semiotik und Epistemologie der spätrepublikanischen und frühkaiserzeitlichen Literatur. Soeben erschienen: Thaumatographia. Zur Kritik der philologischen Vernunft (2016).