Lena Gätjens


Lena Gätjens studierte Bühnengestaltung in Graz und Architectural Lighting Design an der Hochschule Wismar. Sie ist als freischaffende Bühnen- und Kostümbildnerin am Theater, beim Film und in freien Produktionen tätig. Das Potential des Lichts Raum, Wahrnehmung und zu gestalten führt ihre Auseinandersetzung mit dem Bühnenraum fort. Seit 2013 arbeitet sie als vorranging als multidisziplinäre Künstlerin mit Fokus auf Licht und (öffentlichen) Raum. Licht zu beobachten und es als Werkzeug, Ausdrucksträger und erzählerisches Mittel zu verwenden verfolgt Lena Gätjens in ihren Illustrationen und Installationen. Sie arbeitet allein oder mit Kollektiven wie 333 (Kunst im öffentlichen Raum/Kunst am Bau), plus ou moins cirque productions (Performance) und horstjensolé (Intervention im öffentlichen Raum).