Lisa Marie Roemer


Lisa Marie Roemer hat Kunstgeschichte und Italianistik in Berlin und Rom studiert. Sie war Promotionsstipendiatin am Exzellenzcluster Topoi in Berlin sowie an der Bibliotheca Hertziana in Rom. Seit 2012 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin des Kunstgeschichtlichen Seminars und der Kunstsammlung der Georg- August-Universität Göttingen, wo sie neben der Lehre und Forschung mehrere Ausstellungen kuratiert hat. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der italienischen Kunst der Frühen Neuzeit, Antikenrezeption, Romtopographie und Kartographie.