Peter Kneitz


Peter Kneitz (M.A. 1997; Dissertation 2003 in Köln) studierte Sozial- und Kulturanthropologie in Köln und Paris (1990–1997). Nach seiner Dissertation über den zentralen Sakalava-Schrein in Mahajanga hat er an der Martin- Luther-Universität in Halle-Wittenberg drei Forschungsprojekte bezüglich Madagaskar durchgeführt, ein­schließ­­lich einer Dokumentation des Sakalava-Königreichs. Gegenwärtig ist er Fellow im Marie-Skłodowska-Curie-Programm der EU und untersucht die Normativität von Konflikten in Antananarivo.