Sebastian Fischer


­Sebastian Fischer studierte Altorientalistik und Vorderasiatische Altertumskunde an der Freien Universität Berlin. Seine Promotion schrieb er im Rahmen des Exzellenzclusters Topoi (Berlin), eingebettet in die Forschungsgruppe (C-I-1) Spaces in Language. Seine Arbeitsschwerpunkte betreffen die keilschriftlichen Quellen der späten Bronzezeit, insbesondere die Forschung am Hurritischen und die hethitische Überlieferung.