Valeria Flavia Lovato


Valeria Flavia Lovato, Dr. phil. in Gräzistik an den Universitäten Turin und Lausanne 2017, ist gegen­wärtig wissenschaftliche Mitarbeiterin. In ihrer Forschung konzentriert sie sich auf die Homer-Rezeption im Byzantinischen Reich des 12. Jahrhunderts. Sie hat ein Fellowship mit dem Forschungs­projekt Homer Between Two Worlds: the Reception of Homer in the Renaissance, from Byzantium to the West an der Universität Sassari abgeschlossen. Ab Januar 2019 wird sie als Postdoc der Swiss National Science Foundation an der University of Southern Denmark (Odense) tätig sein mit einem Forschungsvorhaben zu Isaac Comnenus Porphyrogenitus.